Park von Monza

Rondeau der Tulpenbäumen

Das Rondeau ist einen kreisförmigen Platz, der entlang Viale Cavriga liegt und nicht zu weit von dem Tor in Villasanta ist. Der Grund seines Namens sind die Tulpen, die seine Begrenzungslinie dekorieren.

Auch „Rondeau von Cavriga“ genannt, existiert es seit der ersten Version des Canonicas Projekts. Wenn man das Rondeau von einer Seite bis zu der anderen von Viale Cavriga durchfährt, gilt es als Knotenpunkt zwischen dieser wichtigen, heute asphaltierten Strecke und einigen seitlichen Alleen aus festgestampfter Boden, wie z.B. Viale von Liquidambar (in Richtung Nord), eine Alle, die zum Rondeau der Rosskastanienbäumen führt (Richtung Süd) und eine Allee, die den Fluss Lambro mit der Grenze des Parks verband, durch das Rondeau der Eichen (von Nordwesten nach Südosten). Der Name des Rondeaus bezieht sich auf die Reihe der Tulpenbäumen, die es einkreisen und ein schönes Szenario im Herbst bietet, wenn die Blätter dieser Bäumen mit einem leuchtenden Gelb-Orangen sich färben.