Tav. XXXVII,  Antro di Polifemo nella suddetta villa, E. Silva,  Dell’arte de'giardini inglesi.
Schlossgartens

Polyphemos-Höhle

Nachdem man die Belvedere-Grotte hinter sich gelassen hat, führt der Weg geradeaus in Richtung Norden. Im mittleren Bereich des Parks kann man eine ausdrucksvolle, etwas gruselige Höhle zwischen den Felsen und den Büschen, die ursprünglich weitaus reicher und dichter waren, erkennen. Diese künstlich realisierte Höhle  inspiriert sich an die natürliche Höhle, in welcher der Riese Polyphemos, von Odysseus getäuscht, eingeschlafen ist.